Physiotherapie

Bewegung ist Freiheit

Mit unseren hochwertigen Ausbildungen in der Physiotherapie sind unsere Ziele Schmerzen zu lindern, Stoffwechsel und Durchblutung zu fördern sowie Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer zu verbessern oder zu erhalten. Damit erhöhen wir nicht nur nachhaltig Ihre Lebensqualität, auch Ihre Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Vertrauen Sie in unsere Kompetenz und unser Wissen.

Wie gehen wir vor?

rper mattis, pulvinar dapibus leo.I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sie haben Rückenschmerzen, eine Sportverletzung oder Probleme mit ihren Gelenken? Melden Sie sich gleich bei uns.

Trainings- und Therapieangebote

Krankengymnastik

Die Behandlung orientiert sich an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die bei der physiotherapeutischen Untersuchung festgestellt werden. Sie fördert die Eigenaktivität, also die koordinierte Bewegung sowie die bewusste Wahrnehmung, des Patienten. Das Ziel ist die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. -reduktion.

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven), bei denen der Therapeut allein seine Hände einsetzt. Durch Massage, Dehnung oder Druck auf Gewebe sollen Blockaden gelöst, die Beweglichkeit wiederhergestellt oder Schmerzen gelindert werden.

Therapie nach Bobath

Die Therapie nach Bobathwird vor allem bei neurologischen Erkrankungen eigesetzt. Das Konzept wird insbesondere bei Lähmungen zur Förderung der Rehabilitation eingesetzt.

Atemtherapie

Die Atemtherapie befasst sich mit den Krankheiten und Funktionsstörungen von Lunge und Stimmapparat wie Chronische Bronchitis, Asthma usw. Man versteht darunter verschiedene Übungen zur Verbesserung der Lungenkapazität. Hierzu werden vor allem die Brustmuskulatur gestärkt und Techniken zur vermehrten Bauchatmung geübt.

Beckenbodengymnastik

Das Beckenbodentraining dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren. Das gezielte Training der Beckenbodenmuskulatur ermöglicht die Stärkung und Straffung der Beckenbodenmuskulatur und dient somit etwa der Vorbeugung und Behandlung einer Harninkontinenz infolge Beckenbodenschwäche

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie behandelt Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern,  Beweglichkeit zu fördern sowie Koordination, Kraft und Ausdauer zu verbessern oder zu erhalten.

Manuelle Lymphdrainage

Unter manueller Lymphdrainage versteht man die Aktivierung des Lymphabflusses bzw. die Entstauung des Gewebes durch bestimmmte Techniken. Die manuelle Lymphdrainage beruht auf vier Grundgriffen. Alle Griffe werden sanft und überwiegend kreisförmig durchgeführt.

Massagen

Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Elektrotherapie

Beim Verfahren der Elektrotherapie durchfließen Gleich- oder Wechselströme den Körper oder Körperteile. Damit sollen beim Ausfall von Nerven, besonders an Armen und Beinen, der Abbau von Muskelzellen des vom geschädigten Nerv versorgten Muskels vermieden werden. Die Funktion der betroffenen Nerven wird dabei stimuliert.

Ultraschall

Die Ultraschalltherapie ist ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen mittels Ultraschall. Zur Behandlung wird ein Schallkopf gleichmäßig über die mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle geführt, der Wärme und Gewebebewegung im Körperinneren erzeugen soll.

Wärmetherapie

Die Wärmetherapie wird lokal eingesetzt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere bei Nackenschmerzen, chronischen Kreuzschmerzen und Gelenkbeschwerden, in der Sportmedizin zum Beispiel bei Überlastungsschäden wie Muskelzerrungen. Der Wärme werden vor allem folgende Wirkungen zugesprochen: Muskelentspannung, Verbesserung der Durchblutung, Verminderung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit, Verbesserung der Dehnbarkeit des kollagenen Bindegewebes und Schmerzlinderung. Zwei Therapieformen die wir einsetzten ist Fango und Heißlufttherapie.

Medi Taping

Das Kinesiologische Tape ist ein elastisches textiles, buntes Klebeband, welches vor allem im Leistungssport Verwendung findet. In speziellen Techniken, dem sogenannten Taping, wird es auf die Haut aufgebracht und soll gesundheitsfördernde Wirkungen erzielen.

Wellness-Angebote

Wellness ist ein ganzheitliches Gesundheitskonzept. Für Menschen mit gesundheitlichen Problemen ist es als präventive und teilweise rehabilitative Maßnahme zur Verbesserung, Erhaltung und Wiederherstellung des Gesundheitszustandes ein wichtiger Baustein.

Narbenbehandlung

Da die Bildung von Narben ein natürlicher Prozess bei der Heilung von zerstörtem Gewebe ist, lässt sie sich daher leider nicht verhindern. Mithilfe einer Narbenbehandlung ist es jedoch möglich, das Aussehen von sich entwickelnden oder bereits bestehenden Narben positiv zu beeinflussen.

Gerätegestützte Krankengymnastik

Die gerätegestützte Krankengymnastik hat die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination zum Ziel und ist ein wichtiges Element in der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen oder Gelenkverletzungen. In der Prävention wird es bei Verschleiß- und Rückenerkrankungen eingesetzt.